/Hussein K war 25 Jahre alt, ist als unbegleiteter Jugendlicher nach Deutschland

Hussein K war 25 Jahre alt, ist als unbegleiteter Jugendlicher nach Deutschland

Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Angeklagte Hussein K. im Mordprozess um Mario L. doch nicht minderjährig ist, sondern mindestens 25 Jahre alt. Nach einer Analyse an einem Eckzahn des Angeklagten kam man auf das Alter.

Der Angeklagte hatte schon kurz nach Prozessbeginn Anfang September zugegeben, die 21 Jahre alte Medizin-Studentin Maria L. am frühen Morgen des 16. Oktober vergewaltigt, gewürgt und anschließend in die Dreisam geworfen zu haben, wo das Opfer dann ertrank.

Hussein K. hatte schon am ersten Prozesstag zugegeben, die deutschen Behörden bei seiner Einreise 2015 belogen zu haben. Er habe sein Alter bewusst mit 17 Jahren angegeben, obwohl er schon volljährig gewesen sei, weil er gehört habe, dass die Behörden allein reisenden, minderjährigen Flüchtlingen mehr Hilfe zugestünden als volljährigen Flüchtlingen.

Es könnte somit eine Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht erfolgen. Wir von PI-Freiburg hoffen dass er eine harte Strafe zu verbüßen hat, aber dann bitte in seinem Heimatland und nicht noch in einem deutschen Gefängnis, wo der deutsche Steuerzahler für ihn aufkommen muss.