/Leipzig: Linke verprügeln Linke – sie dachten, es wären Rechte

Leipzig: Linke verprügeln Linke – sie dachten, es wären Rechte

Vor dem Leipziger Linkentreff Conne Island gab es am Wochenende eine Massenschlägerei, bei denen sechs Personen schwer verletzt wurden. Nach Informationen der BILD-Zeitung waren am Freitagabend (in ihrer Bildunterschrift schreibt die BILD Samstagabend) etwa 20 Vermummte mit Schlagstöcken und Pfefferspray auf eine Gruppe von Jugendlichen (17 bis 26 Jahre) aus Thüringen losgegangen, die ein sog. „antirassistisches“ Konzert besuchen wollten.

Doch die sechs Jugendlichen erhielten wegen ihrer Kleidung keinen Zutritt, weil sie für Rechte gehalten wurden. Daraufhin kauften sie sich linke Szene-T-Shirts im Conne Island und wollten sich in ihrem Auto umziehen. Auf dem Weg dorthin wurden sie von linken Schlägern angegriffen und schwer verletzt. Zudem wurde ihr Auto beschädigt.