/Preise für Eigentumswohnungen sind teurer geworden

Preise für Eigentumswohnungen sind teurer geworden

In den letzten Jahren wurden die Eigentumswohnungen in Freiburg erheblich teurer. Seit den vergangenen letzten fünf Jahren ist eine Steigerung von 50,9% zu spüren gewesen. Damit gehört Freiburg zu den Städten mit den größten Kosten für Mietwohnungen in Baden-Württemberg.
Verschärfend kommt hinzu, dass nicht nur Studenten und Familien dringend Wohnraum benötigen, auch bleiberechtigte Asylbewerber kommen auch noch um Wohnungen zu suchen, wenn der geplante Familien- Nachzug kommen sollte. Dann wird sich die Lage in Deutschland und auch besonders in Freiburg verschärfen; dann kann man schon sagen, dass es einen Kampf um Wohnungen geben wird, denn gerade junge Menschen, die Kinder haben, benötigen dringender eine Wohnung als Asylbewerber, die in Unterkünften sesshaft werden könnten.
Geplant von der Freiburger Stadtregierung ist seit einigen Jahren ein neuer Stadtteil für Freiburg (Dietenbach), der an Rieselfeld angegrenzen soll. Wenn dieser neue Stadtteil entsteht, dann wird man den Wohnungsmangel mindern können, aber  kaum lösen. Diesem neuen Stadtteil stehen aber viele Landwirte und Umweltschützer mit Demonstrationen entgegen.
Unter folgendem Link sind wichtige Informationen über den neu geplanten Stadtteil zu erhalten:

http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/params_E460472989/1040382/Dietenbach_Broschuere_DE.pdf

(Von Benjamin)