„Anti-Luxus-Kollektivs“ lassen in Freiburg Luft aus Reifen von 160 Autos raus

Vor ein paar Tagen haben sogenannte Klimaaktivisten in Freiburg wieder zugeschlagen und aus vorwiegend gehobenen 160 Fahrzeugen die Luft hinausgelassen. Wie einige Medien übereinstimmend berichteten, handelt es sich bei diesen verwirrten Menschen um die Gruppe des „Anti-Luxus-Kollektivs“.

Die Tat ereignete sich in der Nacht vom 26.06. auf den 27.06. in den Freiburger Stadtteilen Wiehre, Ebnet, Littenweiler und Herdern. Überwiegend wurde bei SUVs die Luft aus den Reifen gelassen, jedoch auch bei einigen „normalen“ Autos.

Dies ist bereits die zweite Tat, bereits im Februar dieses Jahres wurden aus mehreren Luxuskarossen die Luft aus den Reifen gelassen. Die Reifen werden jedoch nicht beschädigt, sondern es werden Hülsenfrüchte gegen die Ventile gedrückt, sodass die Luft entweicht

Diese Gruppe gab bereits ein Bekennerschreiben an die Öffentlichkeit, die Polizei ermittelt bereits.

Die Gruppe will mit ihrer Aktion ein Zeichen für eine sofortige Mobilitätswende setzen. „Wer in der Stadt einen Geländewagen fährt, verbraucht unnötig viel Kraftstoff, gefährdet andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und beansprucht für sich und seinen Luxusschrott übermäßig viel des ohnehin schon knappen öffentlichen Raums“, wird eine Klima-Aktivistin namens Lena Brandt in einer Stellungnahme zitiert.

Die Badische Zeitung interviewte sogar zwei der Aktivistinnen, sie können ganz ungeniert ihren Senf zum Besten geben, dieser Vorfall zeigt, eindeutig, dass diese Straftaten.

Hier sind einige Beispiele:

„Es geht uns auch um Kritik an den Reichen, an deren Statussymbolen.“

„Es ist schon aufregend.“

„Wie so eine Art Versteckspiel.“

Sie fordern von den Betroffenen eine Änderung ihres Lebensstils sowie einen bewussteren und nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen

Dass die Badische Zeitung diesen Verbrechern noch ein Podium bietet, ist schon ein Schlag in das Gesicht der Opfer. Die badische-Zeitung verniedlicht diese Verbrecher zu Aktivisten, das ist unteres Niveau.

Die offensichtlich gelangweilten Kinder sind generell gegen Alles, was sie für Luxus halten.

In der Badischen-Zeitung zu diesem Vorfall sind sehr viele interessante Kommentare über diese Gruppe junger verwirrter Menschen zu lesen: https://www.badische-zeitung.de/es-geht-uns-um-kritik-an-den-reichen-so-ticken-die-aktivisten-die-in-freiburg-autos-die-luft-ablasse?showAllComments#kommentare


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert