Zwei der wegen Massenvergewaltigung in Freiburg im Breisgau Verurteilten, erwarten bereits die nächsten Verhandlungen.

Von Benjamin /Einer der Geschädigten berichtet HALLO MEINUNG:

Für großes Entsetzen und bundesweite Anteilnahme sorgte die Massenvergewaltigung an einer jungen Studentin im Oktober 2018, an welcher 10 sogenannte schutzsuchende Asylbewerber und ein Deutscher beteiligt waren.

Nur wenige Tage nach der Urteilsverkündung sorgen zwei der Beschuldigten für neues Entsetzen.

Der ebenfalls an der Massenvergewaltigung beteiligte Syrer Ayham AL R. wurde nur wenige Tage nach der Urteilsverkündung am 10. Juli 2020 erneut dem Haftrichter vorgeführt und wiederholt in Untersuchungshaft genommen.

„Zwei der wegen Massenvergewaltigung in Freiburg im Breisgau Verurteilten, erwarten bereits die nächsten Verhandlungen.“ weiterlesen

Freiburg verlangt weitere Einwanderung

Von Benjamin/ Die Oberbürgermeister der Städte Freiburg, Karlsruhe und Rottenburg haben sich in einem gemeinsamen Schreiben an das Land gewendet und fordern weitere Einwanderung aus Griechenland. Das meldet Karlsruhe Insider. Augenscheinlich sind ihnen ihre Städte noch nicht bunt und weltoffen genug. Deswegen müssen wieder vermehrt Asylbewerber kommen, um das Leben bunter (und auch krimineller) zu gestalten. Hat gerade Oberbürgermeister Horn nichts aus den schrecklichen Taten von Asylbewerbern auf Deutsche in Freiburg gelernt? Gerade die AfD im Freiburger Stadtrat hat wiederholt auf die Gewalt-Exzesse aufmerksam gemacht.

„Freiburg verlangt weitere Einwanderung“ weiterlesen

Urlaub in der Türkei, einem Land auf dem Kriegspfad?

Von: Albrecht Künstle

– Nach welchen osmanischen Gewalttätern Erdogan sein Kriegsgerät benennt

– In Deutschland werden Moscheen nach ihnen benannt, ohne Konsequenzen?

Die Merkel-Regierung setzt alles daran, die Daumenschrauben in Sachen Corona weiter anzuziehen. Wer die Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht an hat, weil der nächste Fahrgast drei Meter entfernt sitzt, muss dennoch 150 Euro Strafe berappen. Dagegen sehen die Berliner Herrschaften kein Problem darin, die Leute wieder vermehrt in einen Türkei-Urlaub zu schicken. Für zwei Drittel aller Länder der Welt gibt es eine Reisewarnung, für die Türkei nicht mehr. Fliegen ist anscheinend kein Problem, obwohl man im Flugzeug weit beengter sitzt. Ist das nicht dämlich? Entschuldigung, nicht gendergerecht, obwohl dämlich oft eine herrliche Bezeichnung für Blödsinniges war.

„Urlaub in der Türkei, einem Land auf dem Kriegspfad?“ weiterlesen

Syrischer Schutzsuchender nach Hans-Bunte-Fall wieder in Haft

Von Benjamin / Wie aus gut unterrichteten Seiten im Internet zu erfahren war, hat die Staatsanwaltschaft Freiburg wieder Untersuchungshaft gegen einen syrischen Schutzsuchenden erwirkt. Der 22-Jährige wurde wegen unterlassener Hilfeleistung zu einigen Monaten Haft verurteilt. Neben einer Verurteilung wegen einer Gruppen-Vergewaltigung steht nun schon der nächste Prozess in den Startlöchern. Diesmal soll er einer schwangeren Frau gegen den Bauch getreten haben. Die Frau hat ihn angefleht, sie in Ruhe zu lassen und an ihr ungeborenes Kind zu denken. Da er aber weitermachte, hat die Staatsanwaltschaft die Vorwürfe auf versuchten Schwangerschaftsabbruch ausgedehnt.

„Syrischer Schutzsuchender nach Hans-Bunte-Fall wieder in Haft“ weiterlesen

Sommermärchen eines MUFL kostete uns 133.000 Euro

Von Albrecht Künstle

– Alter der Merkel-Gäste, was sagt das schon – alles ist relativ

– Freiburger Amtsgericht beschäftigte sich mit einem irakischen Marokkaner

Es war einmal ein junger Mann, dem es zu Hause nicht mehr gefiel. Was eigentlich kein Wunder ist, denn er wohnte angeblich im unruhigen Irak. So beschloss er, sich ein anderes Land zu suchen. Und welch weiteres Wunder, dieses war Deutschland. Denn er hatte es schwarz auf weiß bzw. auf Smartphone, dass es dort eine Bundeskanzlerin gibt, die sich freut, wenn seinesgleichen Gefallen an ihrem Deutschland finden und sich sogar zu gemeinsamen Selfis hinreißen lässt. Kostet ja nix. Gedacht, getan, 2016 stand er bei uns auf der Matte und beantragte „Asül“.

„Sommermärchen eines MUFL kostete uns 133.000 Euro“ weiterlesen

Mindestens 11 junge Männer, die sich über 2 1/2 Stunden an einer wehrlosen jungen Frau vergingen.

Von Benjamin/

Wegen der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg sind die meisten der elf Angeklagten zu Haftstrafen verurteilt worden. Das Landgericht Freiburg verhängte am Donnerstag (22.07.2020) fünf Jahre und sechs Monate Freiheitsstrafe für den Hauptangeklagten. Der Prozess dauerte mehr als ein Jahr. Angeklagt waren elf Männer, die im Alter zwischen 18 und 31 Jahre alt waren, acht Syrer, ein Iraker, ein Algerier sowie ein Deutscher ohne Migrationshintergrund.

Zunächst eine Auflistung der verhängten Strafen für alle Täter:

„Mindestens 11 junge Männer, die sich über 2 1/2 Stunden an einer wehrlosen jungen Frau vergingen.“ weiterlesen

Hagia Sophia – ein weiterer Islamführer lässt die Maske fallen

Von: Albrecht Künstle

– Erst christlich, dann islamisch, keine 100 Jahre säkular, jetzt wieder Moschee

– Mehmet II. alias „Fatih“ hinterlässt auch große Fußabdrücke in Deutschland

Sultan Erdogan vom Bosporus ist nicht der erste Islamist, der sich mit der Umwidmung der Hagia Sophia über das christliche Erbe hermacht. Derzeit geschieht dies unblutig, 1453 durch Mehmet II. forderte deren Eroberung zusammen mit der Stürmung von Konstantinopel 50.000 tote Christen. Zur Ehre dieses Massenmörders wird er auf türkische auch „Fatih“ der Eroberer genannt. Und was der Sache die Krone aufsetzt: Über hundert der rund tausend türkischen Moschen in Deutschland sind diesem Christenschlächter gewidmet. Und die Einweihung solcher Fatih-Moscheen erfolgen meist im Beisein katholischer und evangelischer Würdenträger!

Hier ein historischer Rückblick, was mit Konstantinopel geschah, einst Hauptstadt des oströmisch-christlichen Reiches.

Schon 42 Jahre nach Muhammads Tod im Jahr 632 n. Chr. weiteten die militanten Nachfolger des arabischen Propheten ihren Machtbereich auch nach Norden aus. Sie belagerten Konstantinopel zweimal 674 bis 678 sowie 717/18, konnten dieses aber noch nicht erobern. Doch das thrakische Umland wurde mehrfach von muslimischen Persern und Arabern eingenommen. Deshalb sank die Einwohnerzahl der Stadt um etwa die Hälfte, weil die Bewohner von den Getreidelieferungen aus Ägypten abgeschnitten wurden. Sie wurden ausgehungert (was der IS heute auch versucht, indem er in Syrien Getreidefelder anzündet). Drei Jahrhunderte war das reiche Konstantinopel bedroht:

„Hagia Sophia – ein weiterer Islamführer lässt die Maske fallen“ weiterlesen

Trotz Corona: Party mit 200 Menschen in Freiburg – Veranstaltung war als Demo angemeldet

Von Benjamin /Am Samstag, den 11.07, tanzten rund 200 Personen auf dem Platz der Alten  Synagoge. Der Mindestabstand und das Tragen der Schutzmasken wurde nicht eingehalten.

Inzwischen wurden von der Landesregierung Baden-Württemberg immer weiter Lockerungen der Corona-Maßnahmen eingeleitet, sogar größere Veranstaltungen sind möglich, aber lediglich mit Einbehaltung des Abstandes von 1,5 m und Tragen der Schutzmaske. Das Kontroverse an dieser Geschichte ist, dass die Veranstalter eine Demo angemeldet hatten; aber daraus wurde nichts, sondern sie wurde in eine Tanz-Party umfunktioniert. In den sozialen Medien gab es heftige Kritik. Viele Menschen finden es eine regelrechte Sauerei, dass man so offen Menschen gefährdet und so die Anzahl der Neuinfektionen nach oben treiben könnte, falls es zu Ansteckungen gekommen wäre, was derzeit leicht möglich ist ohne Einhaltung der Abstandsregelungen und der Mund- und Nasen- Bedeckung.

 

 

„Trotz Corona: Party mit 200 Menschen in Freiburg – Veranstaltung war als Demo angemeldet“ weiterlesen

Ausschreitungen in Metropolen, die kritische Masse ist erreicht

Von Albrecht Künstle

– Wenn der Halbmond aufgeht, prangt alles, nur nicht die gold’nen Sternlein

– In der Politik völlig andere Naturgesetze als in der Physik und Chemie?

Kritische Massebezeichnet in der Kernphysik und Kerntechnik die Mindestmasse eines aus spaltbarem Material bestehenden Objektes, ab der die effektive Neutronenproduktion eine Kettenreaktion der Kernspaltung aufrechterhalten kann.“

In der Chemie: „Eine chemische Kettenreaktion ist eine Reaktion, bei der ein Startereignis eine Reaktion auslöst, deren Zwischenprodukt (häufig Radikale) insgesamt oder teilweise als Ausgangspunkt für ein oder mehrere nachfolgende Reaktionen dient und die durch eine Abbruchreaktion beendet wird.“ (beides nach Wikipedia)
„Ausschreitungen in Metropolen, die kritische Masse ist erreicht“ weiterlesen

Wenig los bei 2. „Black Lives Matter“ Demo in Freiburg

Von Benjamin / Am vergangenen Samstag (04.07.2020) fand in Freiburg eine „Black Lives Matter“-Demonstration statt. Der Grund war der Alltagsrassismus von Weißen gegen Schwarze. Dass dies ein nur von den Medien hoch gebauschtes Problem ist, dürfte inzwischen wohl vielen Personen in Deutschland und auch Freiburg klar sein. In unserem Text vom 11. Juni gehen wir vollumfänglich auf dieses Thema ein: https://pi-freiburg.de/freiburger-blacklivesmatter-aktivisten-fordern-die-anarchie/

„Wenig los bei 2. „Black Lives Matter“ Demo in Freiburg“ weiterlesen