Festnahme nach Vergewaltigungsorgie

Von Benjamin / Mitte Oktober wurde eine 18-jährige Frau von einer Horde von Asylbewerbern vergewaltigt. Die Polizei in Freiburg hat nun bekannt gegeben, dass der zehnte Verdächtigte nun festgenommen wurde. Der Täter ist 18 Jahre alt und ein Asylbewerber aus Algerien.


Die Polizei berichtet, dass der Täter am Mittwoch (19.12) in der Nähe einer Gemeinschaftsunterkunft in Emmendingen festgenommen werden konnte. Es gelang ihm zu flüchten; aber die Polizei blieb dem Täter auf den Fersen. Einige Stunden später wurde er aber festgenommen. Der Mann sei der Polizei bereits durch Eigentums- und Drogendelikte bekannt. Er habe keinen festen Wohnsitz.


Bisher konnten neun Verdächtige festgenommen werden – acht Syrer im Alter von 18 bis 29 Jahren und ein 25 Jahre alter Deutscher ohne Migrationshintergrund. Sie sitzen in Untersuchungshaft.
Hauptbeschuldigter in dem Fall ist ein inzwischen 22 Jahre alter Syrer. Gegen ihn wird auch wegen einer weiteren Vergewaltigung ermittelt. Er soll die 18-Jährige, die sich in einem wehrlosen Zustand befand, in einem Gebüsch vor der Disco vergewaltigt und danach andere Männer zum Vergewaltigen animiert haben. Zuvor soll er der Frau etwas ins Getränk gemischt haben.