Dietenbach: Kanzler Scholz bei Spatenstich in Feiburg

Am Dienstag den 27.02 hat Kanzler Olaf Scholz (SPD) in Freiburg den Spatenstich für den neuen Stadtteil Dietenbach „getätigt“. Dabei wird er von vielen Landwirten sowie Bürgern begleitet, die gegen seine Politik und auch gegen den Bau von Dietenbach protestieren. Scholz ist für das Scheitern des Elbtowers mitverantwortlich, was für Hamburg in den kommenden Monaten/Jahren zu einem finanziellen Desaster werden dürfte. Aber auch Dietenbach wird für Freiburg zu einem Millionengrab. Obwohl sich Freiburg gerne als Green-City bezeichnet, wurden für Dietenbach unzählige Hektar Wald sowie Vogelschutzgebiete und Äcker zerstört – eine tolle ‚Green City‘.

Der Größenwahn hinterlässt ganz tiefe Spuren und einen bleibenden Eindruck – allerdings keinen positiven.

Wieder eine riesige Inszenierung. Es war nur Zugang für Geladene. Also die, die fürs Fernsehen jubeln.

Eine Millionenausgabe, Hauptsache Herr Horn kommt wieder ins Fernsehen.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert