Pro-Palästina Camp auch in Freiburg

Seit dem verheerenden Angriff im Oktober 2023 finden in Deutschland vermehrt Pro-Palästina-Demonstrationen in Großstädten statt. Diese antisemitischen Aufmärsche sind Kampfansagen an alle Bürger in diesem Land, die in Freiheit und Frieden leben wollen.

Aber nicht nur auf den Straßen, sondern auch an Universitäten in deutschen Städten finden Machtdemonstrationen von Menschen statt, die ihre Pro-Palästina-Meinung kundtun wollen. An zahlreichen Universitäten werden Menschen mit jüdischem Glauben gemobbt oder auch körperlich angegriffen.

Leider gibt es an der Freiburger Universität Pro-Palästina-Gruppen, die dort ihr Unwesen treiben. Das Camp dort trägt den Namen ‚Camp of Return‘, wo zwar nicht offen zur Gewalt aufgerufen, aber zweifelhaft protestiert wird

Es gibt jedoch mehrere jüdische Akademiker, die das Camp als bedrohlich ansehen, wie es laut der Badischen Zeitung berichtet wird

Warum gibt es vonseiten der Freiburger Bevölkerung keinen Aufschrei, wenn es zu Anti-AfD-Demonstrationen kommt? Dann versammeln sich zahlreiche Menschen am Sonntag am Platz der alten Synagoge, um gegen die ach so menschenfeindliche und antidemokratische Partei zu demonstrieren. Gegen dieses Camp, das völlig demokratiefeindlich eingestellt und ein System propagiert, das menschenfeindlich ist und offen Gewalt gegen jüdische Mitbürger unterstützt, sollte jedoch demonstriert werden.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert